MECHANISCHE BEARBEITUNG

Die Grundlage der mechanischen Bearbeitung von Gussteilen bilden zwei Fünf-Achs-Bearbeitungszentren, die jeweils mit 60-fach-Werkzeugwechsler, Hochdruck-Innenkühlung, Laservermessungen für Werkzeuge und Nullpunkt-Spannsystemen ausgestattet sind. Das ermöglicht eine hochgenaue Bearbeitung sämtlicher Teile mit 600 mm und 800 mm Verfahrweg.
Im Drei-Achs-Bearbeitungszentrum DMG DMC 1150 V wird ein breites Spektrum an mechanischen Bearbeitungsaufgaben gelöst. Das Zentrum ist ausgestattet mit einem 60-fach-Werkzeugwechsler, Hochdruck-Innenkühlung und Nullpunkt-Spannsystem.
Die Gussteile werden auf der Drehbank DMG CTX 510 bis zu einem Durchmesser von 500 mm gedreht. Diese Station verfügt über sechs angetriebene Werkzeugplätze.

Das Unternehmen nutzt HSM-Works, eine CAD/CAM-Software auf SolidWorks®-Basis, um Vorrichtungen und Bearbeitungsstrategien aus 3D-Datensätzen zu generieren. Dies ist eine zeitgemäße Lösung für anspruchsvolle Bearbeitungen.